Andreas Fischer (Bundesvorsitzender fkk-jugend e.V.) und Ingo Weiss (Vorsitzender Deutsche Sportjugend im DOSB e.V.)

dsj- Jugendhauptausschuss im Konzerthaus in Karlsruhe am 19.10.2013

Der Jugendhauptausschuss unseres Dachverbandes der dsj (Deutsche Sportjugend im DOSB e.V.) ist vorüber. Alle Beteiligten haben ihn als sehr informativ, konstruktiv und unterhaltend empfunden.

Neben den obligatorischen Bestandteilen wie den Grußworten, den Ehrungen und den Berichten vom Vorstand, konnte auch der Wirtschaftsplan für das Jahr 2014 genehmigt werden.

Anhand von Vorträgen wurden die Themenschwerpunkte und die Perspektiven des organisierten Sports, der Jugendarbeit, des Schulsports und den Kooperationspartnern erläutert. Die Altersstruktur in den Vereinen, als auch die veränderten und sich verändernden Interessen der Kinder und Jugendlichen wurden mittels Statistiken erläutert.

Es wurden nationale und internationale Projekte vorgestellt und über deren aktuellen Stand berichtet. Weitere Schwerpunkte waren die Prävention und Intervention, die soziale Integration und die Bildungsnetzwerke im Kinder und Jugendsport.

Wem das dennoch zu langweilig war, hatte die Möglichkeit, die Zeit durch das Lesen unserer zuvor verteilten Verbandszeitschrift „aktuell” zu überbrücken.

Die fkk-jugend e.V. war mit dem Bundesvorsitzenden und der Geschäftsstellenleitung vertreten. So konnten erneut neue Kontakte zu anderen Sportverbänden geknüpft werden, aber auch bereits bestehende Kontakte gepflegt werden.

Gesprächsbedarf gab es im Vorfeld mit den Vertretern der Jugendverbände mit besonderer Aufgabenstellung (VmbA) zu denen wir innerhalb des organisierten Sports zählen. Am Vortag fand dahingehend eine „Ständige Konferenz der Mitgliedsorganisationen der Jugendleitungen der VmbA” statt.

Die fkk-jugend e.V. bedankt sich beim Vorstand der Deutschen Sportjugend für die gut organisierte Versammlung und wünscht ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2014.

Text: Andreas Fischer
Foto: fkk-jugend e.V.


zurück