Zärtliche Eltern
Gelebte Sexualerziehung durch
Zärtlichkeit, Sinnesnahrung,
Körpergefühl, Bewegung


Verlag:
Ort:
Jahr:
ISBN:
Seiten:
Text:
Fotos:
Verlag pro juventute
Zürich
1984
3-7152-0087-1
152
Marcella Barth
Ursula Markus

Klappentext:
Die Verbindung von Sexualität und Erziehung ruft bei manchen Eltern gemischte Gefühle hervor, sie sind zwar von der Notwendigkeit der Sexualerziehung überzeugt, oft aber auch unsicher, wie sie diese Aufgabe angehen sollen. Dabei kann Sexualerziehung auf durchaus natürliche und spielerische Weise geschehen, zu einem wichtigen gemeinsamen Erlebnis von Eltern und Kindern werden - und eigentlich ganz einfach sein.
Neben grundsätzlichen Überlegungen, wie ernst wir als Eltern die körperlichen Bedürfnisse des Kindes nehmen wollen, enthält dieses Buch auch ganz praktische Anregungen: Beispiele von Körperwahrnehmung und -erfahrung, Spielvorschläge zum „Chribele und Chräbele“ sowie Ideen für Sinnesnahrung.

Bemerkung:
Interessant und sehr nachahmenswert sind vorallem die Spiele zur Sinnes- und Körperwahrnehmung. Hierbei dient uns die Haut als wichtigstes Sinnesorgan. Viele, der in diesem Buch vorgestellten Übungen und Spiele, kann man sehr gut in die Freikörperkultur übertragen. Vielleicht auch eine gute Idee, einmal einen „Tag der Sinneswahrnehmung“ zu veranstalten.


Hier ein paar Bildbeispiele aus dem Buch:


zurück