Andreas Fischer   und   Markus Vogel

Bassalo-Beach-Contest am Rosenfelder Strand

fkk-jugend e.V. will den Weltrekord zurück

Andreas Fischer, der Bundesvorsitzende der fkk-jugend e.V. kann es nicht fassen. Der auf Europas größter Jugendmesse „you” erstellte Weltrekord von 27 Metern wurde bereits eine Woche später von der Berufsfeuerwehr in Stralsund geknackt. „Nun geht es um die Ehre”, sagt Andreas Fischer weiter im Gespräch. Maik und Marco hatten einen 27 Meter weiten Bassalo-Catch durch die Messehalle in Berlin geschafft. Markus Vogel, der Erfinder von Bassalo war begeistert. Der Wettkampfgeist scheint geweckt in der fkk-jugend e.V.

Genau aus diesem Grund wird beim 2. Internationalen FKK-Jugendtreffen, das vom 26. Juli bis zum 4. August auf dem FKK-Campingplatz am Rosenfelder Strand im holsteinischen Grube stattfinden wird, ein neuer Weltrekord angepeilt.

„Es sind die besten Voraussetzungen, die uns der FKK-Campingplatz und das Strandgelände am Rosenfelder Strand bieten”, meint Andreas Fischer. Es gebe viel Platz. Die zu erwartenden sommerlichen Temperaturen und die Ferienstimmung würden ihr übriges tun, um die ca. 40 erwarteten jugendlichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim 2. Internationalen FKK-Jugendtreffen zum Weltrekord zu führen.

Bassalo ist jene Sportart, bei der die Spieler versuchen, sich einen Ball mit Hilfe von großen Cups hin-und herzuschleudern. „Es ist ein spannendes Geschicklichkeitsspiel, bei dem sehr stark unsere Intuition, Koordination und Reaktion trainiert wird. Der Kick und die Schwierigkeit beim Spielen ist es, den Ball mit der Cup tatsächlich fangen zu können”, erzählt Spiele-Erfinder Markus Vogel. Markus Vogel freut sich, dass der von ihm ins Leben gerufene Trendsport begeisterte Anhänger findet.

Es ist noch nicht klar, wann es zum ultimativen Showdown kommen wird. Andreas Fischer kündigt an, dass Bassalo erst einmal mehrere Tage trainiert wird. Aus dem Stand heraus will er den Ball nicht in die Luft gehen lassen. „Die Spannung soll langsam steigen. Das Training soll seine jugendlichen Spieler Tag für Tag sicherer machen. Mit der Sicherheit wächst dann sicher auch der Mannschaftsgeist”, meint Andreas Fischer. Wenn der Wettkampfgeist zu einem guten Mannschaftsgeist führe, dann sei die Sache rund.

Viel Erfolg beim neuen Bassalo-Weltrekord-Versuch !

Text: Christoph Müller
zurück