Nackte Biker-Freunde

„Mee(h)r erleben” bietet erstmals Motorradtouren an

Sind Sie schon einmal nackt Motorrad gefahren ? Bei der Internationalen FKK-Familienfreizeit „Mee(h)r erleben”, die vom 26. Juli bis 4. August auf dem FKK-Campingplatz am Rosenfelder Strand im holsteinischen Grube stattfinden wird, wird es zwar nicht die Gelegenheit geben, im Adamskostüm auf zwei Rädern durch die Gegend zu fahren. Doch treffen sich bei der naturistischen Familienfreizeit „Mee(h)r erleben” zahlreiche Frauen und Männer, die gleichermaßen Freude an der Freikörperkultur und am Biken haben.

„Mee(h)r erleben lebt von der Individualität der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Mee(h)r erleben will den Menschen eine Plattform bieten, ihre Leidenschaften miteinander zu verbinden”, erzählt der Camp-Koordinator der FKK-Familienfreizeit „Mee(h)r erleben”, Günther Hedderich. Deshalb wolle die Internationale Naturisten-Föderation (INF), der Deutsche Verband für Freikörperkultur (DFK) und die Familien-Sport-Gemeinschaft (FSG NW), die die FKK-Familienfreizeit in diesem Jahr zum sechsten Male gemeinsam veranstalten das erste Mal auch FKK-begeisterte Motorradfahrer und Motorradfahrerinnen ansprechen. Nicht ohne Grund geschehe dies, wie Günther Hedderich erzählt.
Denn aus den Reihen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer sei in den vergangenen Jahren immer wieder der Wunsch geäußert worden, dass Motorrad oder den Chopper an die Ostsee mitbringen zu können. Ende Juli wird dies geschehen, um gleich zweimal die schöne Natur Schleswig-Holsteins geniessen zu können. Die Vorbereitungen laufen. Die Vorfreude wächst auf die Bikertouren der Naturistenfreunde. „Wir werden erlebnisreiche und entspannende Touren planen”, berichtet Daniela Schleicher, die die Motorrad-Touren plant und vorbereitet. Es würden ungefähr 150 Kilometer lange Strecken ausgewählt, die morgens um 10:00 Uhr gestartet würden. Obligatorisch gehörten ein regional geprägtes Mittagessen und ein gemütliches Kaffeetrinken dazu.

„Wir hoffen natürlich, dass wir auf diese Weise auch ansprechend für Menschen sind, die bislang noch distanziert auf uns geschaut haben”, erläutert Günther Hedderich. Mee(h)r erleben lebe von den Menschen. So vielfältig die Menschen seien, die sich bei „Mee(h)r erleben” begegneten, so bunt müsse auch das Programm der Internationalen FKK-Familienfreizeit sein. Hedderich freue sich auf das Bikertreffen der FKK-begeisterten Menschen am Rosenfelder Strand.

Text: Christoph Müller
zurück